Die Revolution fällt aus. Wie der 3D-Druck unser Leben (nicht) umgekrempelt hat

Was war das für ein Hype, als vor einigen Jahren die Technik des 3D-Drucks die Hallen der Profis verlassen hat. Ich erinnere mich noch an meine eigene Begeisterung, als ich so einen Drucker zum ersten Mal im örtlichen Elektromarkt entdeckt habe. Große Chancen hatte man der Technik vorausgesagt, von einer Demokratisierung von Produktionstechnologien war die Rede.Jedermann und Jederfrau sollte zukünftig in der Lage sein, Gebrauchsgegenstände des Alltages selbst herstellen zu können.

Gekommen ist es anders. Nicht, dass die Technik gestorben ist und keine Anwendung gefunden hat. Aber anders als CD-Brenner, die Ende der 90er zusammen mit dem aufkommenden MP3-Format die Erstellung und Verteilung von Musik-(und Daten-)CDs für alle erschwinglich gemacht haben, besitzt heute, bald zehn Jahre nach dem ersten Hype, eben mitnichten jeder Haushalt einen solchen 3D-Drucker. Sie ist eine relevante Ergänzung bestehender Produktionslinien geworden, aber eben eher im professionellen als im privaten Bereich.

In einem sehr kenntnisreichen und differenzierten Beitrag analysiert Timo Daum auf heise.de die Geschichte der Technik und deren Entwicklung bis heute. Als analytische Basis verwendet er dabei den „Hype-Zirkel“ zur Beschreibung der konjunkturellen Auf- und Ab’s digitaler Trends. Besonders interessant: Sein Hinweis auf die Vereinnahmung der Technologie durch die Industrie, die „zunächst beobachtete, um sie dann einzukaufen, anzupassen, und überall da, wo es passte, in bestehende Betriebsabläufe zu integrieren.“

Egal, welche Hoffnungen man mit dem 3D-Druck verbindet – der Beitrag ist lesenswert und gibt hinreichend Stoff für weitere Diskussionen zur Zukunftsfähigkeit einer spannenden Technologie.

Timo Daum: Der 3D-Drucker, oder: die industrielle Revolution, die nicht stattfand (heise.de):
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Missing-Link-Der-3D-Drucker-oder-die-industrielle-Revolution-die-nicht-stattfand-4480733.html

(Bildnachweis: ZMorph3D /Unsplash )

Werbeanzeigen